Kleidung für mich

Rosa Liv mit Streifen

8. März 2017

Hallo und herzlich willkommen auf Hauptsache Punkte,

wenn Ihr mich schon länger verfolgt, wisst ihr vielleicht, dass ich die Liv von Pattydoo über alles Liebe und sie auch schon dreimal genäht habe.IMG_5360_Fotor

Habt Ihr auch so einen Schnitt den Ihr unglaublich liebt und ihn immer und immer wieder nähen wollt? Ich habe von dieser Sorte von Schnitten ungefähr eine Handvoll.

Besonders gefällt mir an solchen Basic Schnitten, dass man sie einfach nach blieben umbauen kann. Die Liv kann man zum Beispiel mit kurzen oder langen Ärmeln nähen. Außerdem kann man den Schnitt auch kürzen und als Oberteil eines Kleides verwenden. Es sind einfach so viele Möglichkeiten, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

IMG_5384

Bei dieser Liv habe ich einmal versucht mit einem Beleg am Hals zu arbeiten. Leider wollte meine Zwillingsnadel beim Festnähen nicht so wie ich wollte. An der äußeren Naht hat sie immer wieder riesige Stellen nicht genäht. Da musste ich dann mit der Hand ran. Und das hat mich gar nicht gefreut, denn wenn ich eins am Nähen nicht leiden kann, dann ist es etwas mit der Hand zu nähen. Hattet Ihr das Problem mit der Nadel vielleicht auch schon einmal und wisst, was ich falsch gemacht habe? Eigentlich hat sie Rundungen sonst auch immer sehr gut gemeistert.

IMG_5362

Damit verabschiede ich mich, näht fleißig und bis zum nächsten Mal. Eure Marie

 

Schnitt: Liv von Pattydoo

Stoff: Stoff und Stil

verlinkt bei RUMS

 

  1. Hallo Marie,
    Liv ist auch mein Lieblingsschnitt, ich habe ihn schon in sehr vielen Varianten genäht. Und er war der Schnitt, mit dem ich mein erstes Kleidungsstück überhaupt genäht habe. Beim Nähen mit der Zwillingsnadel ist es mir auch schon passiert, dass immer ein paar Stiche ausgelassen wurden. Ich habe dann (nach dem Tipp einer erfahrenen Näherin) festgestellt, dass ich mit der Zwillingsnadel einfach viel langsamer nähen muss, nicht so schnell, wie ich es normalerweise tue. Und siehe da – seitdem näht meine Nadel brav alle Stiche, wie es sein muss.
    Liebe Grüße und viel Spaß mit Deinem wunderschönen T-Shirt,
    Angelika

    1. Hallo Angelika,
      vielen Dank für deine lieben Worte.
      Den Tipp mit dem langsamer Nähen, werde ich gleich beim nächsten Mal einmal ausprobieren.

      Liebe Grüße Marie

  2. huch…das sind ja Streifen und keine Punkte;-)!
    Aber stimmt,das ist DEIN Schnitt!!Ja,ich habe auch so ein paar weniger absolute Lieblingsschnitte…als Basic z.b. LadyRose von mialuna…den näh ich immer und immer wieder:-)!
    LG Tanja

    1. Hallo Tanja,
      ja heute mal Streifen, statt Punkte.
      Den Schnitt LadyRose kannte ich noch gar nicht. Muss ich mir demnächst mal genauer ansehen.
      Liebe Grüße Marie

  3. Da hast Du aber auch einfach einen Schnitt gefunden, der perfekt zu Dir passt. Die Streifen finde ich super, Streifen gehen einfach immer. 🙂

    Liebe Grüße
    Lilo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.